Das LFI Oberösterreich startet den Zertifikatslehrgang „Bäuerliche Buschenschank“ am 11.11.2019 in Adlwang im Holzhaus 1!

WISSEN AUF HÖCHSTEM NIVEAU
Buschenschanken zum Thema Most bieten die ideale Möglichkeit vom eigenen Hof Produkte direkt zu vermarkten. Konsumenten treten mit den Bäuerinnen und Bauern direkt in Kontakt. Der Lehrgang dient dazu, Wissen auf hohem Niveau von der Planung bis zur Weiterentwicklung der bäuerlichen Buschenschank zu vermitteln und individuell umzusetzen.

ZIEL
Ziel des Lehrgangs ist die eigene Buschenschank fachlich, persönlich und praxisbezogen weiterzuentwickeln und höher zu qualifizieren. Ebenso richtet sich diese Ausbildung an Neueinsteiger in die Produktionssparte, welche durch Diversifizierung die eigenen Ressourcen stärker wertschöpfen möchten.

ZIELGRUPPE
Bäuerinnen und Bauern, welche in die Produktionssparte „Bäuerliche Buschenschank“ einsteigen wollen sowie jene, welche bereits aktiv eine Buschenschank betreiben.

Zertifizierter Lehrgang

INHALTE & DAUER DES LEHRGANGES                
137 Unterrichtseinheiten

Persönlichkeitsbildung
• Unternehmerpersönlichkeit
• Ressourcenmanagement am eigenen Betrieb
• Kommunikation und Gesprächsführung
• Konfliktmanagement – Umgang mit Beschwerden

Marketing und Marketingkonzept
• Marktanalyse als Basis für das individuelle Marketingkonzept
• Verkaufstraining und Produktpräsentation
• Öffentlichkeitsarbeit und Medienarbeit
• Marketingkonzept anhand aktueller Methoden
• Getränkepräsentation von Most und Saft

Betriebs- und Arbeitswirtschaft
• Arbeitsorganisation
• Berechnungsanleitung eines Betriebskonzeptes / Diversifizierung
• Rechtliche Grundlagen (Gewerberecht, Sozialrecht, Steuerrecht uvm.)

Produktspezifischer Teil
• Hygieneschulung (anerkannt als Weiterbildung)
• Gastronomischer Service
• Speisenangebot und Produktpreiskalkulation
• Planung und Gestaltung von Buschenschanklokalen

VORAUSSETZUNGEN FÜR EINEN POSITIVEN lEHRGANGSABSCHLUSS
Für die Erlangung des Zertifikates ist ein Betriebs- und Marketingkonzept inklusive einer Produktpreiskalkulation zu erstellen und dieses vor einer Prüfungskommission zu präsentieren. Darüber hinaus ist es wesentlich, ein Eigenkontrollsystem entsprechend den aktuellen Hygienerichtlinien am eigenen Betrieb zu etablieren. Hinzu ist es eine Voraussetzung für die Prüfungszulassung eine Anwesenheit von mindestens 80 Prozent im Lehrgang zu erreichen.

SEMINARSTARTTERMIN:  Montag, 11.11.19, 09:00 bis 17:00
SEMINARORT: LWK Kirchdorf Steyr, Holzhaus 1b, 4541 Adlwang
ANMELDUNG: bis spätestens 28.10.2019, LFI-Kursnummer: 2003/22, beim LFI-Kundenservice: Tel: 050/6902-1500 oder Fax: 050/6902-91500
Mail: info@lfi-ooe.at oder Online: https://ooe.lfi.at/bäuerliche-buschenschank+2500+1975982+++2013797

KURSBEITRAG:
gefördert: € 360,00 (für Bäuerinnen, Bauern und Familienangehörige – Details unter ooe.lfi.at/foerderung); nicht gefördert: € 1.800,00

Wissensvermittlung zwischen Generationen Bild: Halfpoint-stock.adobe.com