Sensorikschulung für die Jury der Innviertler MOSTkost und Interessierte rund um MOST!

Trotz schönstem Frühlingswetter versammelte sich die Jury der Innviertler Mostkost zu einer nicht ganz trockenen aber jedoch anstrengenden Sensorikschulung mit dem Mostproduktionsberater der Landwirtschaftskammer Oberösterreich Herrn Johann Steiner. Beginnend mit den Grundgeschmacksrichtungen in Wasserproben wurde der Gaumen wieder sensibilisiert und der Verkostungsanlauf besprochen. Dem folgten zahlreiche MOST-Proben in allen Facetten. Die Teilnehmer verkosteten und bewerteten die MOSTE nach dem 20 Punkte Schema. Dabei wird nach Aussehen – Geruch – Geschmack und Harmonie bewertet. Ebenso wurden verschiedene Gläser getestet und alle Sinne der Teilnehmer geschärft. Nicht unbedingt zur Freude aber zum Nutzen für die Verkoster & Verkosterinnen rundeten zahlreiche Fehlermoste das Sortiment ab.  

Welche Moste von der geschulten Jury bei der Innviertler MOSTkost als Sieger hervorgehen, können Sie am 2.3. selbst „verkosten“.