Die MOSTtraun4tler, das sind neun innovative Mostproduzenten aus dem Traunviertel, haben sich im April 2017 zum Verein der MOSTtraun4tler zusammengeschlossen. Das erklärte Ziel ist es, Qualitätsmost als Kulturgut zu etablieren und salonfähig zu machen. „MOST gehört zu unserer Kulturlandschaft und in die Kühlschränke der Mostgenießer. Großes Anliegen ist es den unterschiedlichen Betrieben, die landschaftsprägenden Obstgärten, regionaltypische Obstgärten, regionaltypische Streuobstbestände und die damit verbundene einzigartige Kulturlandschaft des Traunviertels zu erhalten bzw. wiederaufzubauen“, erklärt Obmann Franz Höllhuber aus Steinach/Steyr.  

Schluck des Monats Mai: Der diesjährige MOSTtraun4tler Cuée, ein Qualitätsmost mit staatlicher Prüfnummer wurde gemeinsam mit dem Sommelier Eric Bouton entwickelt. Es ist ein Apfel-Birnen-Most mit 6,5 % Vol. Alkohol, der trocken ausgebaut wurde. Er duftet intensiv nach Äpfeln und Birnen, ist sehr breit im Gaumen und mit seiner harmonischen Säure im Abgang lang anhaltend. Damit ist er der ideale Speisenbegleiter!  G’sundheit – sollst leb’n!

 

Most aus Oberösterreich – Spezialität im Trend. Im August 2017 gab es dazu eine Presseaussendung seitens der Landwirtschaftskammer OÖ. Diese steht Ihnen hier als Download zur Verfügung: Presseaussendung__Most_aus_Oberösterreich_2017

Fotos: MOSTtraun4tler/Schedlberger